Wir sind die kleinen Reporter der Fontane Grundschule in Niederlehme und heißen Lilly, Emilia, Oskar, Charlotte, Melissa, Lotti, Nele, Lea, Haley, Mahir. Uns gibt es seit August 2022.
Unter der Leitung von Frau Jauert interviewen wir unsere Lehrer*innen, Hortnerinnen, unseren Hausmeister und jeden, den wir finden können. Außerdem berichten wir über Veranstaltungen, Arbeitsgemeinschaften und ND’s.
Hier könnt Ihr alles lesen, was bei uns an der Schule passiert.
Geschrieben von „den kleinen Reportern“

 
 
 
 
 
Mathematikolympiade
Am 22.09.2022 fand an unserer Schule die Mathematikolympiade statt.
Bei der Olympiade geht es für die Jahrgangsstufen 3 bis 6 um den Spaß an der Herausforderung und ganz nach dem Motto „Dabei sein ist alles“.
Ungefähr 30 Schüler nahmen an dem Wettbewerb teil. Geschrieben wurde in der Aula (im Musikraum). Frau Gärtner und Frau Müller begleiteten uns dabei. Wer mindestens die Hälfte der Aufgaben richtig hat, kommt in die nächste Runde,
wobei sich der Schwierigkeitsgrad von Runde zu Runde erhöht. Insgesamt gibt es 3 Runden. Die Schulrunde, die Regionalrunde und die Landesrunde. Es geht um die Ehre der Schule. Wer es in die Landesrunde schafft, hat am Ende Chancen auf die Preisverleihung. Wir halten Euch auf dem Laufenden, wie es hier weitergeht.
Geschrieben von „den kleinen Reportern“
 
Die Matheolympiade geht in die zweite Runde.
Die zweite Runde der Matheolympiade fand in der Aula des Humboldt Gymnasiums Eichwalde statt. Einlass war um 8:30Uhr und es ging um 9:00Uhr los. Es waren ca. 30-40 Kinder da, also war es sehr voll dort. Wir bekamen alle einen festen Platz, an dem wir nicht neben einem gleichaltrigen Kind saßen. Alle erhielten ein Blatt passend zu ihrem Jahrgang und dann wurde 4 Stunden lang geknobelt. Wer früher fertig war,
konnte sich abholen lassen, selber nach Hause gehen oder fahren. Ich war schnell fertig, also hatte ich ziemlich früh Feierabend an diesem schönen Tag. (-:
Geschrieben von Charlotta Belger von den kleinen Reportern
 
Origami-AG - japanische Papierfaltkunst an unserer Schule
Heute waren wir zu Besuch bei der Origami-AG.
Hier befragten wir die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, sowie die Leiterin der AG. Insgesamt sind 6 Kinder in der AG. An diesem Tag waren nur 4 Schüler*innen anwesend.
Felicitas, Finn und Lenny erzählten uns, dass sie in der AG schon einen Schnapper, eine Herzschachtel und einen Schmetterling gebastelt haben.
Frau F. Büttner, der Leiterin der AG, stellten wir folgende Fragen:
Reporter:
„Warum haben Sie die Origami-AG gegründet?“
Frau F. Büttner:
„Ich wollte den Kindern diese Kunst beibringen, da es über das Internet nicht so gut geht und gemeinsam mehr Spaß macht. Und ich habe selbst sehr viel Spaß an der japanischen Faltkunst“
Reporter:
„Woher können Sie Origami?“
Frau F. Büttner:
„Ich habe es über die sozialen Medien und Fachbücher erlernt.“
Danach fragten wir alle nochmal.
„Worauf freut ihr euch?“
​Kinder:
„Wir möchten einen Stern basteln.“
Reporter:
„Was macht euch an Origami Spaß?“
Kinder:
„Es ist mal was Neues und alleine übers Internet geht es schlecht.“
Geschrieben von „den kleinen Reportern“
 

Herr Günther

 Herr Günther arbeitet seit 34 Jahren als Hausmeister an der Fontane Grundschule. Er ist Hausmeister geworden, weil er mehr Zeit mit seinen Kindern verbringen wollte. Als er klein war, wollte er Meeresbiologe werden. Als Hausmeister lernt man die unterschiedlichsten Orte einer Schule kennen, so war Herr Günther schon mehrere 100mal auf dem Dach der Schule und muss auch immer wieder viel zu viel reparieren. Herr Günther hat uns auch eine Geschichte von seinem Hund erzählt. Er war einmal mit seinem Hund bei einem größeren Hund zu Besuch. Der Hund von Herr Günther dachte er müsste der King sein und biss den großen Hund in den Hals. Zum Glück war dieser sehr sanft und lieb, so dass Herr Günther die beiden auseinandernehmen konnte. Und nach einiger Zeit hat er die Hunde wieder zusammengelassen und es war alles wieder ok. Danke Herr Günther für den Einblick.

Geschrieben von „den kleinen Reportern“

 

Weihnachtsbasar

Am 15.12.2022 fand an unserer Schule der Weihnachtsbasar statt. Fast jede Klasse hatte einen eigenen Stand, mit dem sie Geld verdient haben für ihre Klassenkassen. Es gab ganz wundervolle Stände. Man konnte die verschiedensten Speisen essen, Punsch trinken, basteln, Luftballons kaufen und an einer Verlosung teilnehmen. Die Attraktionen des Abends war das gemeinsame Weihnachtssingen und der Weihnachtsmann, der nach dem Singen Süßigkeiten verteilte. Einige der schönen Heliumballons schweben immer noch an der Decke unserer Aula.

Geschrieben von den kleinen Reportern

Foto Weihnachtsbasar.docx

Frau Sievers

Frau Sievers arbeitet schon seit 7 Jahren an unserer Schule. Ihr gefällt der Job sehr. Das Team der Erzieherinnen im Hort ist sehr gut. So fiel die Entscheidung, die neue Hortleiterin zu werden, leicht. Seit Oktober nimmt sie diese Aufgabe wahr.
Frau Sievers ist Erzieherin geworden, weil ihr der vorherige Job nicht gefallen hat. Da musste sie nur am Computer arbeiten. Sie ist sehr zufrieden mit ihrem heutigen Beruf.
Ihre Lieblingsfarbe ist weinrot. Ihr Lieblingstier ist das Pferd.
 
Geschrieben von den kleinen Reportern
 
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Wir verwenden keine Tracking Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.